DENT-FAQ.

Anleitung häufige Anliegen der Praxen.
25 Jun, 2024

Moin, moin aus Kiel – Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

28/03/2024: Das Quartals-Update wurde versendet

hier das Update-Schreiben

Was bedeutet das für Sie?

Bitte vor der KV-Abrechnung (ärztlich) einspielen.

Bitte zu dem Versionswechsel für das EBZ Verfahren am 01.04.2024 einspielen

22/03/2024: Update EBZ zum 01/04/2024

Der GKV-Spitzenverband hat die Stylesheets  für das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren für zahnärztliche Leistungen nach den BEMA-Teilen 2 bis 5 gemäß § 87 Abs. 1 Satz 8 SGB V.  unter https://www.gkv-datenaustausch.de/leistungserbringer/zahnaerzte/elektronisches_beantragungs_und_genehmigungsverfahren/elektronisches_beantragungs_genehmigungsverfahren.jsp veröffentlicht.

Was bedeutet das für Sie?

Der Absender der Daten hat sicherzustellen, dass nur geprüfte Datensätze übermittelt werden. Bitte qualifizieren Sie Ihr Personal in den von Ihrer KZV angebotenen Schulungen.

Bei einem Versionswechsel gilt für die Übermittlung von Antrags- und Mitteilungsdaten eine
Übergangsfrist bis zum Ende des Quartals, in dem die neue Version in Kraft getreten ist (Beispiel: Tritt die neue logische Version zum 01.04.2024 in Kraft, endet die Übergangsfrist am
30.06.2024). Innerhalb der Übergangsfrist können Antrags- und Mitteilungsdaten noch in der
vor dem Versionswechsel gültigen logischen Version an die Krankenkasse übermittelt werden.

WICHTIG: Falls ein Plan mit alter Version 1.6 erstellt wurde und noch nicht versendet ist, wird es zur Bearbeitung im alten Formular geöffnet. Das Speichern ist aber nicht möglich. Die Schaltflächen Übernehmen/Unterschrift/Drucken sind nicht aktiv, aktiv ist nur die Schaltfläche Abbrechen. Es besteht aber die Möglichkeit in der Auswahlbox die Version zu ändern und den Plan mit der aktuellen gültigen Version zu speichern (damit die XML neu generiert wird). Die Änderungen sind rückwirkend nicht möglich.

18/03/2024: Update KBV-Stammdaten

Am 18.3.2023 wurden die Stammdaten der Regionalverträge der KVen ausgetauscht. Bitte prüfen Sie nach dem Update auf Version 25.13. wenn Sie EBM Gebührenpositionen (GOP) dafür abrechnen, ob Ihre mit 8xxxx oder 9xxxxx beginnenden GOPs noch verfügbar sind.

02/01/2024: Achtung - eRezept ist nicht nutzbar.

Vgl. gematik

Der sektoralen IDP von IBM (für Versicherte der AOK) und Bitmark (für Versicherte der BKK, IKK und DAK) meldet Störungen. Infolgedessen ist kein Zugriff auf das e-Rezept für Versicherte der AOK, BKK, IKK und DAK möglich.

30/12/2023: Quartals-Update 24.52.00.06

Das Quartals-Update mit den Änderungen für die Abrechnung Q1/2024 = 24.52.00.06 nur einspielen, wenn die Abrechnung Q4/2023 erfolgt ist und versendet wurde.

Für die Abrechnung Q4/2023 müssen Sie das TI-Update 24.40.2.3 verwenden.

17/05/2023: EBZ: Hacker-Angriff auf Krankenkassen- Dienstleister Bitmarck

Der Krankenkassen-Dienstleister Bitmarck aus Essen ist von Hackern angegriffen worden. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben einige Systeme vom Netz genommen, um negative Auswirkungen zu verhindern.

Was bedeutet das für Zahnärzte, die das EBZ genutzt haben? Die HKPs sind ggfs im Ersatzverfahren auszudrucken und zu versenden (Briefpost). Achtung! Bitte verwenden Sie für den Ausdruck, das neue EBZ HKP Formular.

16/05/2023: Freischaltung EBZ Modul

Das EBZ Modul sollte erst nach der Monats Abrechnung freigeschaltet werden, erst dann kann es zu einer reibungslosen Übertragung der Pläne kommen.

Durch das Ein – und Ausschalten des EBZ Moduls, kann eine Störung der Übertragung an die Krankenkassen die Folge sein.

15/05/2023: Fragen von Technikern

Haben Sie Fragen zum KIM Client, sehen Sie sich als erstes die Videos an:

INFINITYQ HEALTH

und lesen Sie sich bitte zusätzlich die Anleitung zur KIM Installation durch. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte Ihren Praxistechniker.

Sie haben technische Probleme, Änderungswünsche oder möchten Ihre KIM Adresse zu DAMPSOFT importieren?

Bitte formulieren Sie Ihren Auftrag und senden Sie uns diesen per E-Mail an: dent-hotline@crosssoft.de

Kostenübernahme Terminplanung

10/05/2023: Wann kann ich das EBZ freischalten lassen?

Das EBZ Modul sollte erst nach der Monatsabrechnung freigeschaltet werden.

27/04/2023: Abrechnung der Kieferbruch und der Heil- und Kostenpläne

Wenn Sie noch Pläne mit dem alten Beantragungsverfahren abrechnen müssen, dann rechnen Sie diese bitte erst ab und lassen dann das EBZ von uns freischalten.

21/04/2023: Achtung! Neue Hotline Telefonnummer

Ab sofort erreichen Sie die Dent – Hotline unter der Telefonnummer:

0431/ 38217766.

31/01/2023: SMS Provider Information

In Regelmäßigen Intervallen werden neue Server des SMS Providers –  sms24.de in Betrieb genommen. Falls Sie eine Firewall für ausgehende Anrufe haben, nehmen Sie bitte die neuen IP’s in Ihre Whitelist auf: 85.215.86.216 und 85.215.86.197.

18/01/2023: Informationen zur Eingabereihenfolge von Privat Positionen

Aufgrund der EBZ Zertifizierung muss die bisher in Eingabereihenfolge (DATUM & Uhrzeit) sortierte Anzeige geändert werden. Wir hoffen dies zeitnah nach der Abnahme um weitere Regeln ergänzen zu können. Bitte vergessen Sie nicht eine EBZ Zertifizierung (bei Bedarf) zu bestellen.

17/01/2023: Ich möchte eine eAU versenden und bekomme die Fehlermeldung ” Fehlercode 500: sql: no rows in results set”, was kann ich jetzt tun?

Bitte führen Sie das KBV Update durch, indem Sie auf der linken Seite im Menü Feld “Extras” und dann auf KBV-Update” klicken. Setzen Sie nur den Haken bei ” ICD-Stammdatei” und gehen dann auf “Übernehmen”.

13/01/2023: Aufgrund der EBZ Zertifizierung muss die bisher in Eingabereihenfolge sortierte Anzeige geändert werden

Aufgrund der EBZ Zertifizierung muss die bisher in Eingabereihenfolge (Datum & Uhrzeit) sortierte Anzeige geändert werden. Wir hoffen dies zeitnah nach der Abnahme um weitere Regeln ergänzen zu können. Bitte vergessen Sie nicht eine EBZ Zertifizierung (bei Bedarf) zu bestellen.

09/01/2023: OPV5 – Ist das Update verpflichtend? Drohen Sanktionen?

Mehr in unseren allgemeinen FAQ

04/01/2023: Ausfall eAU

Berlin 4.1.23 Gematik: Derzeit kann es beim Qualifizierten Elektronischen Signieren (QES) mit einigen Heilberufsausweisen (HBA) zu Problemen kommen. Dadurch sind unmittelbare Auswirkungen auf die Nutzung der Anwendungen elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) und E-Rezept und EB Z möglich.

Sofern bei der Nutzung der QES Probleme auftreten, kann für das Ausstellen von eAU alternativ eine Security Module Card Typ B (SMC-B) genutzt werden. Für das E-Rezept gilt als Ausweichlösung die Verwendung des Muster 16.

27/12/2022: Ich habe für das aktuelle Quartal einen Versicherten Nachweis und kann einen Heil-und Kostenplan-, PAR- oder Kieferbruch Plan trotzdem nicht abrechnen.

Sie brauchen immer einen Nachweis für das Quartal der Aufstellung.

Sollte einer vorhanden sein, dann gehen Sie bitte auf den Reiter “Pläne” und klicken mit der rechten Maustaste auf diesen Plan.

Wählen Sie “Krankenkasse wechseln”

Wählen Sie dann den richtigen Schein aus und gehen auf “Übernehmen”

22/12/2022: Wann werden die EBZ Formulare ausgeliefert?

Nach der Zertifizierung. Ablauf: Bestellung, Bezahlung (Vorkasse) Einreichung zur Zertifizierung, Auslieferung geplant Q1/2023

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Software per Email an: dent-hotline@crosssoft.de .
Bitte lesen Sie sich diese FAQ’s durch, bevor Sie die Hotline kontaktieren. Die FAQ’s werden täglich aktualisiert.

21/12/2022: Informationen für DS-Win Umsteiger zum EBZ Verfahren

Wenn Sie DAMPSOFT schon installiert haben, dann müssen Sie das EBZ nicht bei uns bestellen. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Umstellung auf DAMPSOFT vornehmen wollen, informieren Sie sich bitte bei Ihrer zuständigen KZV über den Ablauf der Beantragung (Kostenerstattung ). Hierzu können wir Ihnen keine Auskunft geben.

14/12/2022: EBZ-Fragensammlung
30/11/2022: Wo kann ich meine Zahnarztnummer hinterlegen?

Ab dem 1.1.2023 ist die Zahnarztnummer gem. § 293 Abs.4 SGB V für alle Abrechnungen verpflichtend.

Diese können Sie mit dem nächsten Quatalsupdate 4/22 in der Benutzerverwaltung hinterlegen.

18/11/2022: Konnektor Tausch -TI – und KIM
Wo finde ich meine KIM Daten?

Melden Sie sich in dem Programm K2 als Admin an. Sie finden links in der Menüleiste den Punkt „Infomodell“. In dem Menüpunkt finden Sie die Telematik ID’s.

15/11/2022: Wo finde ich meine ToDo- und Leistungslisten?

Gehen sie auf das Symbol „Fester“ und schalten Sie die gewünschte Schaltfläche ein.Die entsprechende Liste erscheint nur in dem Bereich, wenn dieser auch geöffnet ist

Im HKP

Im Terminbuch

In der Patientenakte

10/11/2022: TI/KIM-Weiternutzung in DAMPSOFT

Bei vielen DVOs und Vetriebspartnern, auch bei Dampsoft werden Strategien versendet die TI zu erneuern…

Diese allgemeine Marktproblematik, auf Grund der um zwei Jahre verschobenen Einführung der neuen SMART-Konnektoren, trifft Sie als CROSSSOFT TI-Kunden in der Regel nicht:

  • Die meisten Kunden haben 2018 über CROSSSOFT  T-COM Konnektoren und Zertifikate (SMC-B und HBA) erhalten. Da T-COM 2020 die Entwicklung eigener Konnektoren eingestellt hat, wurden die Geräte auf Basis der bestehenden Wartungsverträge, wg PTV2 kostenfrei gegen secunet-Konnektoren mit Zertifikaten bis 2025 getauscht. Hier steht bei Ihnen dann kein Konnektortausch an und wird explizit auch nicht über die KZVen refinanziert.
  • Ersatzbeschaffung ist nur bei alten Konnektoren wie z.Bsp.  von CGM erforderlich
  • An den Telematik-IDs der Zertifikate hängen die CROSSSOFT KIM-Mail-Accounts –  CROSSSOFT hat auch hier das Ersatzbeschaffungsrisiko minimiert und seit Anfang selbst als KIM-Provider Lösungen bereitgestellt.

Nun folgt PTV5 – mit mehr als 25MB Nutzdatenversand.  ABER mit Abkündigung des aktuellen eRezeptes durch Datenschutz und Bundesministerium für Gesundheit besteht hier für Sie als CROSSOFT Kunde kein Handlungsbedarf. Die eBZ Lösung von Dampsoft funktioniert mit CROSSSOFT-KIM Zertifikaten.

13/10/2022: Für jeden von der gematik definierten Projektzeitraum = OPB Online-Produktiv-Betriebszeitraum müssen alle zertifizierungspflichtigen Produkte auf die nächste PTV Produkt-Typ-Version umgestellt werden.

Dafür müssen die Hersteller von:

  • Karten
  • Konnektoren
  • Kartenlesesoftware
  • Konnektorverwaltungssoftware
  • Und Primärsoftware (wie CROSSSOFT oder SAP I-SH) die Software nach Vorgaben der gematik entwickeln und zertifizieren und mit PTV5 auch in einem Feldtest gegeneinander testen.

Zuerst müssen dann die Konnektoren auf die neuste PTV upgedatet werden, dann die Kartenterminals und anschließend die Softwarekomponenten.

Aktuelle Mindestanforderungen:

Konnektor: 4.10.1:xxx oder höher

Ingenico-KT: 3.8.1:xxx oder höher

Seit 30.6.2022 TI-Status: gematik Fachportal https://fachportal.gematik.de/ti-status/

Routing

Das Routing der Konnektoren zur Karteneinlesesoftware, im Rechenzentrum eingesetzte Konnektoren

https://fachportal.gematik.de/fachportal-import/files/Releasenotes_gemAnbT_Konn_Highspeed_ATV_1.1.0.pdf

hat eine Korrektur von Afo-Zuordnungen bzgl. nicht-notwendiger Anforderungen: Firewall[1]Regelungen (Produkttyp) und betrieblicher Sicherheit (Anbieter) erfahren um Timeouts einzuschränken.

Lösung zum Einlesen von elektrostatisch aufgeladenen eGK mit Kartenterminal “ORGA 6141 online” – 17.01.2022
Lösung gegen defekte LAN-Kabel

Wenn der Patient seine PIN eingeben soll (Aktenforderung) und dabei am Terminal zieht, kommt es immer wieder zu Kabelschäden. Darum gibt es abschließbare Halterungen für Kartenterminals

Und desinfizierbare  Tastaturschutzmatten.

21/09/2022: Ich möchte die Patientendaten anonymisieren

Öffnen Sie auf der linken Seite die Menüleiste und wählen unter Extras – Anonymisieren aus.

Möchten Sie diese Funktion in Ihrem Schnellzugriff haben, dann klicken Sie auf „Tab+“.

Sollte sich der Befund, seit der Aufstellung des PA- Plans geändert haben, wird auch kein AIT Datum gesetzt.

Weicht die Anzahl der eingegebenen AIT’s von der tatsächlich eingegebenen Anzahl ab, kann das System keinen Abschluss ermitteln.

In diesem Fall klicken Sie auf den Button und gehen auf “Datum der letzten AIT”. Geben Sie nun das Datum ein und setzen den Haken bei „Anzahl AIT weicht von geplanten ab“.

Ein PA- Plan muss korrigiert und nochmals an die KZV übermittelt werden.

Um einen PA-Plan korrigieren zu können, gehen Sie bitte über die linke Menüleiste auf “Abrechnung” -> “PAR-Abrechnung” und wählen die Abrechnung an, in der dieser Plan abgerechnet wurde. Gehen Sie dann auf den Reiter „Abrechnung“ und klicken mit der rechten Maustaste auf den zu bearbeitenden PA-Plan und wählen „Abrechnung stornieren“ aus.

Nun können Sie  Änderungen im PA-Plan vornehmen. Dieser Plan wird  in Ihrem nächsten Abrechnungs-Durchlauf wieder vorgeschlagen.

 

Warum wird die UPT in der Planung rot angezeigt, obwohl schon abgerechnet wurde?

Die KZV braucht nun auch die Übermittlung des Intervalls der UPT.

Bei schon abgerechneten Fällen, wird die UPT in rot dargestellt.

Um das Intervall einzugeben, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf die UPT und wählen dann „ UPT – Runde ändern“ aus.

Sollten Sie die Meldung bekommen „ Achtung! Es ist noch keine UPT-Frequenz angegeben“,

gehen Sie auf den Button “Korrektur” und wählen “Frequenz der UPT” aus.

 Bitte beachten Sie dieses Fenster, dort können Sie sehen ob die Frequenz geplant würde.

Fehlermeldung eAU Versand

Wenn Sie eine eAU versenden möchten und Sie die Fehlermeldung „Bitte vervollständigen Sie folgende Pflichtfelder“ erhalten,

dann gehen Sie in die Benutzerverwaltung und tragen die Telefonnummer Ihrer Praxis unter dem Abrechner in dem Reiter „Allgemein“ ein.

18/07/2022: Wie füge ich ein Formular aus dem Formularviewer in die Schnellauswahl ein

[Krankenblatt]
[Formulare drucken]
[Formular Viewer]

Sie wählen das entsprechende Formular aus,
klicken auf die drei Punkte an der Seite und fügen das Formular so hinzu.
[zur Schnellauswahl hinzufügen]

10/07/2022: Warum enthält mein Karteikartenausdruck nicht alle Rubriken?

Viele Kürzel sind durch die Telematik hinzugekommen.

Bitte wählen Sie unter: [Einstellungen] [Praxiseinstellungen] [Karteikarten Export] die gewünschten Rubriken aus.

02/07/2022: Was ist EBZ?

KZBV und gematik stellen neue digitale EBZ Muster vor. EBZ ist ein elektronisches Beantragungs- und Genehmigungsverfahren für Zahnärzte für das Sie KIM benötigen…
mehr unter: https://www.crosssoft.de/ebz-faq/

01/07/2022: Fehlermeldung: Kein DTA möglich: Versichertennachweis falsch oder fehlend

1. Gehen Sie unter Scheine „Versichertennachweis

2. Prüfen Sie, ob im aktuellen Quartal ein Versichertennachweis vorliegt.

3.

  • Sollten mehrere Ersatzverfahren vorhanden sein, löschen Sie alle bis auf Einen indem Sie das „Minus-Symbol“ anwählen
  • Sollte kein Versichertennachweis vorhanden sein, geben Sie über das Plussymbol das Ersatzverfahren an
  • Dieses sollte nur bei Patienten eingegeben werden, die bei der gesetzlichen Krankenkasse versichert sind -alle anderen müssen mit „Anderer Anspruchsnachweis“ interlegt werden.

4. Sollte es sich um einen Asylbewerber handeln, kann es sein, dass Sie in den Stammdaten die Versichertennummer nur im Aktenzeichen eingeben sollen. Prüfen Sie dies.

5. Es kann sein, dass durch die G2.1 Gesundheitskarten die Versichertendaten nicht übermittelt werden, da aktuell Störungen seitens der Gematik vorliegen. Hier empfiehlt es sich das Ersatzverfahren unter „Scheine“ und „VersNachweis“ einzugeben. Das Datum der Kartenabgabe muss einem „von“ „bis“ Datum hinterlegt werden.

Nachzulesen ist die Thematik unter folgendem Link:
https://www.gematik.de/newsroom/news-detail/aktuelles-update-im-fachportal-fehler-beim-einlesen-von-egk-21-karten-in-kartenterminals

Bei einem Asylpatienten, bei dem keine Versichertennummer eingegeben wurde, erscheinen Fehler die ignoriert werden können. Eine Übermittlung der Daten erfolgt nur nicht, wenn kein Datenträgeraustausch möglich ist („Kein DTA“).

Aktuell kann es sein, dass der Nachweis der Versichertenkarte in der Patientenakte rot ist, obwohl diese eingelesen wurde. Dies ist ein aktuell noch ein Fehler, der behoben wird.

Materialkosten

Unter den Positionen 602 und 603 ist aktuell keine Betrag Eingabe möglich und auch keine Anzahl z. B bei der Position BK.
Um diesen Betrag einzugeben, gibt es eine Alternative. Geben Sie bitte die gewünschte Position ein, machen einen Leerschritt und wählen die Taste ALTGR + 8. Geben Sie nun den gewünschten Betrag in Cent ein und drücken Sie ALTGR + 9.

Anzahl der Positionen eingeben

Sie möchten zum Beispiel die WK mit einer anderen Kanalanzahl als vorgegeben eingeben, dann geben Sie die gewünschte Position ein und wählen wieder die Leertaste. Dann wählen Sie ALTGR + 8 und geben die gewünschte Anzahl sowie ALTGR + 9 ein.

PA Plan

Um einen PA Plan abzurechnen, wählen Sie nach der Eingabe bitte das „Übernehmen“ Symbol an. Über Abrechnung „PAR-Abrechnung“ befinden sich die PA Abrechnungen. Das „Abrechnen“ Symbol im PA Plan selbst, ist nicht anzuwählen.

 

Fehlermeldung

– letztes AIT Datum fehlt oder fehlerhaft
– Anfangsdatum der UPT fehlt oder fehlerhaft 

Diese Meldungen kommen zum Beispiel vor, wenn die Zahnangabe fehlerhaft war. Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Da ein Datenträgeraustausch möglich ist, können Sie den PA Plan in die Abrechnung schieben ggf. einen KZVI Eintrag  mit dem Datum hinterlassen.

 

Anfrage zum KIM

Haben Sie Fragen zum KIM Client, sehen Sie sich als erstes bitte die Videos an INFINITYQ HEALTH und lesen Sie sich zusätzlich die Anleitung zur KIM Installation durch. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte Ihren Praxistechniker.

Sie haben technische Probleme, Änderungswünsche oder möchten Ihre KIM Adresse zu DAMPSOFT importieren?

Bitte formulieren Sie Ihren Auftrag und senden Sie uns diesen per E-Mail an: dent-hotline@crosssoft.de

Anfrage per E-Mail

Haben Sie ein Problem und möchten das per E-Mail schildern, dann senden Sie bitte eine genaue Beschreibung ggf. mit Screenshots oder Fehlermeldungen, damit wir Ihre Frage schnellst möglich bearbeiten können an:
dent-hotline@crosssoft.de

Wir bitten um Verständnis 

Die Frage „Rückruf“ können wir Ihnen nicht per E-Mail beantworten. Bei 800 Anrufen haben wir nicht die Zeit, in ihrer Warteschleife bei Rückrufen zu verweilen.