AKTUELLES

E-Health

Übersicht Kostenerstattung TI

05.07.2018

Finanzierung der Telematikinfrastruktur:       Kosten für die Anbindung werden Praxen erstattet (Stand: 31.5.2018)

Ärzte und Psychotherapeuten müssen nicht selbst für die Anbindung ihrer Praxen an die TI aufkommen. Nach den gesetzlichen Vorgaben sind die Krankenkassen verpflichtet, die Kosten für die Erstausstattung der Praxen und den laufenden Betrieb in voller Höhe zu übernehmen.

Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen – eHealth-Gesetz BG28.12.2015

Konnektor inklusive Funktion für qualifizierte elektronische Signatur und stationäre Kartenterminals:

 

Quartal der

erstmaligen

Nutzung

Vergütung in Euro

Anzahl der Ärzte in der Praxis (Vollzeitäquivalente)

< = 3

> 3 bis < = 6

> 6

Ein Kartenleser

Zwei Kartenleser

Drei Kartenleser

3/2018

2154,00

2589,00

3024,00

ab 4/2018

1982,00

2417,00

2852,00

Mobile Kartenterminals  — einmalig 350 Euro je Gerät:

  • je Vertragsarzt mit mindestens halber Zulassung, der mindestens drei Haus- und/oder Heimbesuche im Quartal durchführt und/oder an einem Kooperationsvertrag nach § 119b SGB V (Ambulante Behandlung in stationären Pflegeeinrichtungen) teilnimmt
  • je ausgelagerter Praxisstätte

TI-Startpauschale — einmalig 900 Euro:

für Anschlussgebühr virtuelles privates Netzwerk (VPN), Installation, Praxisausfall während der Installation, Anpassung Praxisverwaltungssystem (PVS) und Zeitaufwand Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) in der Startphase

Betriebskosten — 248 Euro je Quartal

Zertifikate:

  • SMC-B Smartcard (Praxisausweis): 23,25 Euro je Quartal (1 Ausweis pro Praxis, 1 weiterer Ausweis für jedes mobile Kartenterminal, auf das die Praxis Anspruch hat)
  • HBA Smartcard (Arztausweis): 11,63 Euro je Quartal

Hinweis: Im ersten Quartal der Nutzung werden die laufenden Betriebskosten ab dem Monat, in dem die Praxis an die TI angeschlossen ist, anteilig übernommen.

 

Anlage 5: Pauschalen für die Erstattung der Kosten für die Nutzung der Telematikinfrastruktur inklusive der Fachanwendungen (1)

Diese Anlage ist anzuwenden, wenn ein Konnektor vorgehalten wird, der zusätzlich zu den Funktionalitäten des ersten Wirkbetriebs der Telematikinfrastruktur (Versichtertenstammdatenmangement, sicherer Internetzugang und nachrüstbarer Basisdienst QES) über die Fachanwendungen Notfalldatenmanagement und/oder elektronischer Medikationsplan verfügt. Sofern eine Anspruchsberechtigung für die Erstattung der Kosten gemäß den Inhalten dieser Vereinbarung besteht, werden der Vertragsarztpraxis von der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung die Pauschalen gemäß den Absätzen 2 und 3 erstattet.  (2) Ergänzend zu den Pauschalen der Anlage 2 dieser Vereinbarung können die folgenden Pauschalen in dem Quartal geltend gemacht werden, in dem die Anwendung gemäß § 291 Absatz 2b Satz 1 SGB V i. V. m. der Anlage 4a zum Bundesmantelvertrag-Ärzte genutzt wird und mindestens ein Modul für eine Fachanwendung (Notfalldatenmanagement oder elektronischer Medikationsplan) in der Vertragsarztpraxis betriebsbereit ist.

Bezeichnung der Pauschale Höhe der Pauschale
NFDM/eMP-Pauschale gemäß § 2 Abs. 1 lit. b., einmalig je Vertragsarztpraxis 530,00 €
Zuschlag zur Pauschale für die Betriebskosten gemäß Anlage 2 Absatz 3, quartalsweise je Vertragsartpraxis 4,50 €

(3) Der Anspruch auf weitere stationäre Kartenterminals für die Nutzung der Fachanwendungen bestimmt sich nach der Anzahl der Betriebsstättenfälle mit persönlichem Arzt-Patienten-Kontakt gemäß Anlage 1 Absatz 4.

Bezeichnung der Pauschale Höhe der Pauschale
Pauschale je stationärem Kartenterminal 435,00 €

Quelle zuletzt abgerufen 5.7.2018, 12.00 Uhr https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/aerztliche_versorgung/bundesmantelvertrag/anlagen_zum_bundesmantelvertrag/einzelne_anlagen_zum_bmv/bmv_anlage_32_finanzierung_telematikinfrastruktur.jsp

0 Kommentare

|->hier finden Sie die Pressemitteilung zum Download

GKV-Spitzenverband Stabsbereich Kommunikation
Reinhardtstraße 28, 10117 Berlin T el.: 030 206288-4201
Fax: 030 206288-84201
E-Mail: presse@gkv-spitzenverband.de Internet: www.gkv-spitzenverband.de

Quelle: https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/aerztliche_versorgung/bundesmantelvertrag/anlagen_zum_bundesmantelvertrag/einzelne_anlagen_zum_bmv/bmv_anlage_32_finanzierung_telematikinfrastruktur.jsp

JETZT BESTELLEN! ->zum Bestellportal

Sie haben Fragen hierzu?

Bitte kontaktieren Sie uns: Anfrage stellen