KBV-Infopaket zur Datenschutz-Grundverordnung

Zur Vorbereitung auf die Vorgaben zur Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO ab dem 25. Mai bietet die KBV für Praxen ein Informationspaket mit Mustervorlagen und einer Checkliste an. In den Praxisinformationen wird erläutert, was niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten jetzt in puncto Datenschutz tun müssen.

Viele Praxen haben längst Vorkehrungen getroffen. Jetzt geht es darum, die getroffenen Maßnahmen zum Datenschutz zu überprüfen und dafür zu sorgen, dass die Umsetzungsmaßnahmen auch belegt werden können. Pflicht für alle ist ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten und eine Zusammenstellung der Maßnahmen, die Praxen zum Schutz der Daten bereits ergreifen.

Musterformulare in Word finden Sie rechts oben.

Patienten müssen informiert werden, was mit den erhobenen Daten passiert.

Praxen, in denen zehn und mehr Personen regelmäßig automatisiert Daten verarbeiten, benötigen einen Datenschutzbeauftragten.

Quelle KBV: zuletzt abgerufen http://www.kbv.de/html/1150_34037.php

Mehr zum Thema

Themenseite Datenschutz

Praxisinfo: Datenschutz-Grundverordnung – Was Praxen jetzt tun müssen (Stand: 23.03.2018, PDF, 152 KB)

Checkliste: Das ist in puncto Datenschutz zu tun (Stand: 23.03.2018, PDF, 35 KB)

Muster für Praxen: Patienteninformation zum Datenschutz (Stand: 23.03.2018, DOCX, 39 KB)

Muster für Praxen: Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (Stand: 23.03.2018, DOCX, 39 KB)

Ausfüllbeispiel: Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (Stand: 23.03.2018, PDF, 83 KB)

Bitte kontaktieren Sie uns: Anfrage stellen

Posted on